Die Swinging Heels stellen sich vor...

Manche von euch kennen uns ja bereits z.B. von Line Dance Veranstaltungen, aber allen anderen möchten wir uns hier einmal näher vorstellen:

Die Swinging Heels, das sind tanzbegeisterte Gleichgesinnte, die Freude am Tanzen, insbesondere aber am „Line Dance“ haben. Entstanden aus verschiedenen Workshops, Kursen und Vereinen sowie dem Wunsch, auch in Gütersloh Line Dance tanzen zu können, sind wir eine recht bunt zusammen gewürfelte Gruppe. Bei uns tanzen Jung und Alt gemeinsam (derzeit von Anfang 30 bis Mitte 60), einige von uns haben bereits tänzerische Erfahrung aus der Tanzschulzeit, während andere aus unserer Gruppe vorher noch nie getanzt haben, und natürlich ist auch der Musikgeschmack sehr unterschiedlich. Uns alle aber eint der Wunsch, sich - ohne Tanzpartner - gemeinsam zur Musik zu bewegen. Deshalb ist unser Name auch Programm, denn „Swinging Heels“ bedeutet so viel wie „schwingende“ oder „schwungvolle“ Hacken, und genauso schwungvoll lernen wir von unserem Übungsleiter Stephan einmal in der Woche mit Begeisterung immer wieder neue Line Dance Tänze, vertiefen bereits gelerntes und haben gemeinsam viel Spaß, um den Alltagsstress ein paar Stunden zu vergessen.

Ein Teil der Swinging Heels Line Dancer Gütersloh
Swinging Heels Line Dancer Gütersloh - der erste Gütersloher Line Dance Club

der 1. Gütersloher Line Dance Club

Line Dance – manch einer denkt da gleich an Country-Musik, Cowboyhut und Westernstiefel. Doch diese Art zu tanzen ist zwar auch, aber eben nicht nur für Freunde der Country- und Westernszene geeignet, sondern für alle, die sich gerne zu Musik verschiedenster Stilrichtungen bewegen wollen. Deshalb ist die Musik, zu der wir in unserem Club tanzen, genauso vielfältig und gemischt wie unsere Gruppe selbst. So ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Natürlich gibt es auch bei uns Tänze zur Country-Musik, an die jeder denkt, der schon einmal Line Dance gesehen hat. Ebenso tanzen wir aber auch zu Rhythmen aus dem Standard- und Lateintanz wie Cha-Cha, Foxtrott und Jive, zu Irish Folk, Boogie-Woogie und Swing bis hin zu moderner Popmusik. Für uns ist es wichtig, dass sowohl die Musik wie auch die Tänze vielseitig und abwechslungsreich sind.

Und genauso wichtig ist es für uns, dass sich in unserem Club jeder wohlfühlen und mit Spaß seinem Hobby nachgehen kann. Deshalb gibt es bei uns auch keine generelle Kleiderordnung. Die Meisten unserer Mitglieder tragen am Übungsabend ganz normale Freizeitkleidung und bei Veranstaltungen, Auftritten und Line-Dance-Partys ein speziell besticktes „Club-Hemd“. Wer mag, darf sich aber natürlich auch gerne „westernmäßig“ kleiden, wie gesagt, Vorschriften gibt es bei uns keine, jeder wird so akzeptiert wie er ist.


Vielleicht haben wir jetzt euer Interesse geweckt?

Dann kommt doch einfach mal an einem unserer Übungsabende vorbei. Unsere Gruppe ist offen für jedermann, egal ob jung oder alt, Mann oder Frau, Anfänger oder Profi, allein oder zu mehreren. Gerne helfen wir allen Einsteigern, die bei uns Line Dance kennen lernen wollen, aber genauso freuen wir uns auch darüber, von anderen Line Dancern Neues zu lernen und gemeinsam zu tanzen. Vielleicht können wir ja den ein- oder anderen von euch bald in unserer Gruppe begrüßen? Wir würden uns freuen!

Wenn ihr weitergehende Fragen zu unserem Hobby, unserer Gruppe oder zu Line Dance im Allgemeinen habt, so findet Ihr auf der Seite „Häufig gestellte Fragen“ viele Antworten. Und für eine Kontaktaufnahme stehen euch unser Kontaktformular zur Verfügung.